Logo ÖV - Österreichische Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht
Berichte Veranstaltungen

Bericht über das ÖBl-Seminar 201417.12.2014

Das 20. ÖBl-Seminar als rundes Jubiläum fand am 6. Mai in der Wirtschaftskammer Österreich statt und war mit annähernd 170 Teilnehmern wieder komplett ausgebucht. Dieses alljährliche Highlight wird von der Österreichischen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (ÖV) gemeinsam mit MANZ organisiert. Die Experten aus allen Bereichen dieses Rechtsgebiets gaben einen aktuellen und spannenden Überblick, wobei eine kurze Zusammenfassung abrufbar ist.

Zusammenfassung des ÖBl-Seminars 2014

Die Teilnehmer wurden durch den Präsidenten der Österreichischen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (ÖV), Dr. Michael Meyenburg begrüßt, welcher zum Jubiläum dem Initatior und Moderator RA Hon.-Prof. Dr. Guido Kucsko gratulierte. Weiters berichtete er nach einem Dank an die Organisatoren Manz und WKO auch über die zahlreichen Aktivitäten der ÖV wie dem IP-Lunch als erfolgreiche Veranstaltungsreihe. Außerdem hieß er insbesondere mehrere NachwuchsjuristInnen willkommen, welche über Einladung von MANZ und nach Verlosung der ÖV zum ÖBl-Seminar eingeladen wurden.

In seiner Einleitung präsentierte die Vizepräsidentin des Österreichischen Patentamts Mag. Dr. Andrea Scheichl, MAS Aktuelles aus dem Patentamt. Patentanwalt Dr. Rainer Beetz berichtete zu den neuesten Entwicklungen im Patentrecht und Patentanwalt Dr. Daniel Alge zur aktuellen Judikatur.

Im Lauterkeitsrecht gab Mag. Hannes Seidelberger einen Überblick bezüglich der Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene und die Vizepräsidentin des OGH Dr. Brigitte Schenk referierte ausführlich über die nationale Judikatur zum UWG. Zum Thema Markenrecht trugen detailliert Hofrat Dr. Gottfried Musger vom 4. Senat des OGH, Rechtsanwalt Dr. Christian Schumacher und Mag. Christoph Bartos, Mitglied der Beschwerdekammern das HABM in Alicante, die neuesten Entwicklungen auf österreichischer und europäischer Ebene vor.

Mag. Christian Auinger, leitender Staatsanwalt im BMJ, berichtete über Neues im Urheberrecht. Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Manfred Büchele vom Institut für Unternehmens- und Steuerrecht der Universität Innsbruck und Dr. Christian Handig von der Wirtschaftskammer Wien präsentierten gemeinsam die jüngste österreichische Judikatur und europäische Rechtsprechung. Schließlich erläuterte Rechtsanwalt MMag. Dr. Hanno Wollmann Neues aus dem Kartellrecht auf nationaler und vor allem europäischer Ebene und stellte der Vorsitzenden des OGH-Kartellsenats, Hofrat Dr. Manfred Vogel umfassend die jüngste österreichische Judikatur dar.

Kalender
Mehr
Mitglied werden

Nutzen Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft bei der ÖVMitgliedsvorteile

Aufsätze und Entscheidungen mit Anmerkungen von Experten
jährlich 6 HefteAbo Bestellung bei ManzEditorial/Inhalt aktuelle Ausgabe

ÖBl-Seminar

21.04.2020
Rudolf-Sallinger-Saal der Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 WienMehrBericht vergangenes Seminar