Logo ÖV - Österreichische Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht
Kalender

Symposium der Studienvereinigung Kartellrecht (Arbeitsgruppe Österreich) www.studienvereinigung-kartellrecht.de

25.01.2018 | Prunksaal des Palais Trautson (Bundesministerium für Justiz, Museumstraße 7, 1070 Wien)

Symposium der Studienvereinigung Kartellrecht (Arbeitsgruppe Österreich) - Programm und Anmeldung aktualisiert

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Symposium der Studienvereinigung Kartellrecht (Arbeitsgruppe Österreich), das wir alle zwei Jahre in Wien veranstalten, wird am Donnerstag, 25. Jänner 2018 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr stattfinden – auch diesmal wieder im Prunksaal des Palais Trautson (Bundesministerium für Justiz, Museumstraße 7, 1070 Wien).

Die Vorträge und Podiumsdiskussionen werden die folgenden aktuellen Themen im Kartellrecht behandeln:

  • „Schuld und Sühne im Kartell- und im Strafrecht: Konvergenz oder Divergenz?“
  • „Kartellschadenersatz in Österreich – Top oder Flop?“ 
  • „Digitalisierung und Online-Handel – Neue Chancen und Grenzen im Kartellrecht“

Wir konnten als Vortragende – neben in- und ausländischen Rechtsanwälten – auch wieder hervorragende Experten von Wettbewerbsbehörden, Gerichten und aus der Wissenschaft  gewinnen.

Unsere Einladung mit dem genauen Programm und Hinweisen zur Anmeldung folgen in Kürze.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Tagung teilnehmen!

Mit freundlichen Grüßen

Axel Reidlinger

Studienvereinigung Kartellrecht e.V.
Vorsitz Arbeitsgruppe Österreich

Tuchlauben 17, 1010 Wien

+43 1 235 1100 – 11

axel.reidlinger@studienvereinigung-kartellrecht.de

www.studienvereinigung-kartellrecht.de

[KartellR_Symposium_20180125_Programm_u_Anm.pdf, 1013 KB]

Kalender
Mehr
Mitglied werden

Nutzen Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft bei der ÖVMitgliedsvorteile

Aufsätze und Entscheidungen mit Anmerkungen von Experten
jährlich 6 HefteAbo Bestellung bei ManzEditorial/Inhalt aktuelle Ausgabe

ÖBl-Seminar

17.04.2018
Rudolf-Sallinger-Saal der Wirtschaftskammer ÖsterreichMehrBericht vergangenes Seminar